Fortunas A-Jugend schlägt Spitzenreiter Borussia Dortmund

Jugend-Fußball : Fortunas A-Jugend schlägt Spitzenreiter Dortmund

Die U 19-Fußballer vom Flinger Broich sorgen für die Überraschnung des Spieltags, sie fertigen den Vizemeister aus Dortmund mit 4:1 ab.

Einen perfekten Jahresabschluss legten Fortunas U 19-Fußballer in der A-Junioren-Bundesliga hin. Das Team von Sinisa Suker schoss keinen Geringeren als Spitzenreiter Borussia Dortmund nach einer formidablen zweiten Hälfte mit 4:1 (0:1) aus dem Paul-Janes-Stadion. Vor rund 100 Zuschauern ließen sich die Flingeraner auch nicht vom Rückstand durch das niederländische Toptalent Immanuel Pherai aus dem Konzept bringen (32.). Binnen vier Minuten hatte die Suker-Elf die Partie durch Treffer von Shinta Appelkamp (58.) und Timo Bornemann (62.) gedreht und danach endgültig alles unter Kontrolle. Der eingewechselte Melva Luzalunga mit seinem ersten Ballkontakt (81.) und wiederum Bornemann (90.) schraubten das Resultat weiter in die Höhe.

Jeweils einen Zähler gab es für die U 17 der Fortuna und der SG Unterrath. Die Fortuna kam bei Arminia Bielefeld dank des Ausgleichs von Semih Köse (60.) zu einem 1:1 (0:0). Noch höher zu bewerten war das 0:0 der SGU gegen den Tabellenvierten VfL Bochum, spielte die Elf von Mo Rifi nach roter Karte für Luka Geishauser (grobes Foulspiel, 15.) über weite Strecken in Unterzahl. Beide Teams überwintern somit mit einem Polster auf die Abstiegsränge.

In der C-Junioren-Regionalliga stellte Fortunas U 15 ihre starke Form auch mit dem 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Köln unter Beweis. Eray Isik (25.) brachte die weiter drittplatzierte Elf von Christian Reischke in der Domstadt in Führung. Weiter auf dem Vormarsch befindet sich Fortunas U14, die nach dem 4:3 (1:2)-Sieg über den VfL Bochum nun schon Tabellenvierter im Nachwuchscup ist. Überragender Akteur war Jan-Simon Symalla, der die Treffer zum 1:1 (28.), 2:2 (46.) und 3:2 (49.) markierte. Fabian Deniz Sari besorgte das 4:2 (57.).

Auch Fortunas U 16 überwintert in der Niederrheinliga nach dem 2:0 (1:0)-Derbysieg über den MSV Duisburg auf einem guten dritten Platz. Gegen die „Zebras“ waren Nils Gatzke (40.) und Vedad Music (49.) erfolgreich. Die U 16 der SG Unterrath liegt zur Saisonhalbzeit auf Rang sieben ebenfalls absolut im Soll. Den 2:1 (2:1)-Sieg über Schlusslicht 1. FC Mönchengladbach stellten Jakob Schnitzler per Strafstoß (16.) und David Lee (23.) sicher.

Noch besser sieht es für die U 15 der SGU aus, die bei den C-Junioren als Spitzenreiter in die Winterpause geht. Osarumen Lawrence (20.) und Killian Bella Tchanas (60.) schossen das Team von Engin Kum beim 2:0 (1:0) über den Wuppertaler SV ganz nach oben. Der Aufsteiger BV 04 schloss das erste Saisonhalbjahr nach dem 0:1 (0:0) gegen Ratingen sieglos ab.

(magi)
Mehr von Westdeutsche Zeitung