1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Fortuna verliert vorletzten Test

Fortuna Düsseldorf : Fortuna verliert vorletzten Test

Gegen den belgischen Erstligisten Sporting Charleroi gibt es im Rahmen der Saisoneröffnung im Paul-Janes-Stadion eine 0:2 (0:2)-Niederlage.

<

p class="text">

Düsseldorf. Neun Tage vor dem Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga hat Fortuna Düsseldorf seine zweite Testspielniederlage innerhalb der Vorbereitung kassiert. Gegen Sporting Charleroi, vergangene Saison Fünfter in der ersten belgischen Liga, unterlag die Mannschaft von Friedhelm Funkel vor rund 3000 Zuschauern mit 0:2 (0:2).

Der Trainer hatte anders als zuletzt auf eine Viererkette in der Defensive gesetzt. Doch vor allem die Außen mit Julian Schauerte und Lukas Schmitz agierten mitunter unsicher gegen die schnellen Offensiven der Gäste. Auch die Zentrale mit Adam Bodzek und Marcel Sobottka zeigte ungewohnte Schwächen.

Ein sehenswerter Fallrückzieher von Dodi Lukebakio brachte Charleroi nach 22 Minuten in Führung. Wenig später erhöhte Chris Bedia (28.) auf 2:0 für Sporting. Die Fortuna verlor nach dem Rückstand ein wenig den Faden, hatte aber nach einer halben Stunde durch Havard Nielsen die erste gute Möglichkeit.

Nach der Pause scheitere Niko Gießelmann (47.) mit einem Freistoß an Torhüter Nicolas Penneteau. Ihlas Bebou (56.) verfehlte das Gehäuse ebenso knapp. Die Fortuna blieb bemüht. Ein Tor sollte an diesem Nachmittag aber nicht mehr gelingen.