Fortuna Düsseldorf: Fortuna-Trio mit wenig Chancen

Fortuna Düsseldorf : Fortuna-Trio mit wenig Chancen

Marlon Ritter, Emmanuel Iyoha und Kemal Rüzgar kehren nach Ausleihen zurück. Doch wie geht es mit ihnen weiter?

Diego Contento, Kenan Karaman, Alfredo Morales und Kevin Stöger — die ersten Neuverpflichtungen hatte Fortuna Düsseldorf schnell parat. Zudem wurden der aus Stuttgart ausgeliehene Jean Zimmer fest verpflichtet und Nachwuchsspieler Georgios Siadas hochgezogen. Inzwischen hat der Fußball-Bundesligist aber keine weiteren Personalien mehr vermeldet. Dabei besteht in allen Mannschaftsteilen, abgesehen vom Tor, noch Handlungsbedarf.

Das Werben um Genki Haraguchi ist mittlerweile endgültig verloren. Der Japaner wechselt von Hertha BSC zu Hannover 96. Aber die Fortuna muss sich auch noch auf umgekehrtem Weg mit Leihspielern beschäftigen. Denn: Drei Spieler kehren nach Ausleihen zurück: Marlon Ritter, Emmanuel Iyoha und Kemal Rüzgar. Das Potenzial für die Bundesliga hat aber (noch) keiner. Niemand aus dem Trio wird im Normalfall zum Düsseldorfer Bundesliga-Kader gehören. Doch was passiert mit den drei Kickern nach dem 30. Juni, wenn die bisherigen Leihen enden?

Marlon Ritter stieg mit dem SC Paderborn von der 3. Liga in die 2. Bundesliga auf, bestritt 29 Partien, erzielte zwölf Treffer und bereitete ein halbes Dutzend Tore vor. SCP-Manager Markus Krösche ließ im „Westfalen Blatt“ verlauten, dass der Verein an einer Lösung arbeite und großes Interesse an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Torschützenkönig der Regionalliga West habe. Ritters Marktwert liegt aktuell bei 500 000 Euro. Klar ist, dass die Fortuna den Offensivspieler, der noch bis 2019 Vertrag in Düsseldorf hat, nicht verramschen wird.

Noch ein Jahr länger unter Vertrag bei Fortuna steht Emmanuel Iyoha. Der Stürmer, 2016/17 als Ersatzmann für Rouwen Hennings bereits 17 Mal in der 2. Liga eingesetzt, spielte in der vergangenen Saison für den Drittligisten VfL Osnabrück. Dort kam „Emma“ auf 25 Spiele (vier Tore). Wahrscheinliches Szenario für Iyoha: Die Fortuna verleiht den Angreifer ein weiteres Jahr und entscheidet im Sommer 2019, ob der 20-Jährige eine neue Chance in der ersten Mannschaft erhält.

Eine Trennung steht im Fall von Kemal Rüzgar bevor. Der Angreifer lief zuletzt für den Regionalligisten Viktoria Köln auf und spielt in den Planungen wohl keine Rolle mehr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung