Fortuna Düsseldorf: Fortuna trennt sich von Sportdirektor Azzouzi

Fortuna Düsseldorf : Fortuna trennt sich von Sportdirektor Azzouzi

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Rachid Azzouzi haben die Zusammenarbeit einvernehmlich aufgelöst. Das teilte der Verein über Twitter mit. Azzouzi und Fortuna haben sich am Mittwochnachmittag besprochen und sich darauf geeinigt, dass die sportliche Führung eine neue Ausrichtung benötigt.

Rachid Azzouzi war seit Juni 2015 Sportdirektor bei den Fortunen. In der Pressemitteilung bedankt sich der ehemalige Sportdirektor bei Fans und Stadt für die Unterstützung. Der Fortuna wünscht er alles Gute für die Zukunft.

Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer sprach Azzouzi seinen Dank für die gemeinsame Arbeit aus. "Wir sind Rachid Azzouzi dankbar für sein Engagement und seine Arbeit für die Fortuna. Er hat sich immer sehr für den Verein eingesetzt und absolut korrekt verhalten."