Fortuna: Training auf Eis und Schnee

Fortuna: Training auf Eis und Schnee

Düsseldorf. Etwas spät haben sich die Verantwortlichen der Stadt am Mittwoch entschieden, den Trainingsplatz vom Schnee zu räumen. Kurz vor Beginn der Einheit ging es erst los, da zuvor der Parkplatz großflächig vom Schnee befreit worden war.

Zwar trainierten die Fortunen danach auf dem hart gefrorenen Untergrund. Doch am Donnerstag weicht der Bundesligist bereits auf die Bezirkssportanlage an der Ammerstraße aus, um auf dem dortigen Kunstrasen trainieren zu können.

Es fehlte am Mittwoch zusätzlich der angeschlagene Nando Rafael, und Mathis Bolly wurde noch einmal ärztlich untersucht.

Mehr von Westdeutsche Zeitung