Fortuna ist 17. in der deutschen Zuschauer-Top 100

Fortuna ist 17. in der deutschen Zuschauer-Top 100

Düsseldorf. Es wäre zwar ein Abstiegsplatz in der Fußball-Bundesliga, aber immerhin sind die Zahlen erstklassig, die die Stadionwelt bei den Zuschauerzahlen für die Fortuna ermittelt hat.

In der Liste der 100 Sportvereine mit den meisten Zuschauern während der laufenden Saison belegt die Fortuna den 17. Platz und rangiert damit auch vor den Bundesligisten VfLBochum und SC Freiburg.

Der Düsseldorfer Zweitligist hat nach den ersten zwölf Heimspielen (jetzt 13) einen Schnitt von 25 589 Zuschauern bei insgesamt 307 065 Besuchern.

Die Liste führen Borussia Dortmund (912 358 / 76 030) und der FC Bayern (897 000 / 69 000) an. Die DEG (133 616 / 5567) findet sich bei 24 eingerechneten Spielen auf Platz 55 wieder. Die HSG Düsseldorf, die Giants und Borussia Düsseldorf sind nicht unter den ersten Hundert in der Zuschauerrangliste notiert.

Fortuna Düsseldorf hat bei der Einreichung der Lizenz-Unterlagen mit einem Schnitt von 15 000 Zuschauern kalkuliert, bei den Spielen gegen Duisburg (48 250), Oberhausen (32 495) und Arminia Bielefeld (30 300) waren mehr als 30 000 Anhänger im Stadion. In der 2. Liga hat nur der 1. FC Kaiserslautern mit 32637 Fans einen höheren Besuch als der Aufsteiger.