Fortuna II: "Wir fahren nach Münster, um da zu punkten"

Fortuna II: "Wir fahren nach Münster, um da zu punkten"

Dem viel versprechenden 3:0 in Trier folgte der Absturz: Fortuna II verlor 1:2 in Worms, 0:2 gegen RW Essen.

Düsseldorf. Zumindest eines der Duelle in der Fußball-Regionalliga hätte gewonnen werden müssen, so Trainer Goran Vucic: "In Worms muss man punkten, Essen war dagegen schon schwerer."

Wahrscheinlich eine ähnliche Herausforderung wie jene am Samstag bei Preußen Münster (14 Uhr, Hammer Str.), die mit einigem Rückstand als Vierter hinter Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken stehen.

Die Fortuna ist Zehnter mit drei Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze und will den Abstand möglichst halten. "Wir fahren nach Münster, um da zu punkten", sagt Vucic, der auf Robert Palikuca (Sperre wegen 5. Gelber Karte) und Andreas Altenbeck (Viruserkrankung) verzichten muss.

Marcel Loeber ist nach fünf Tagen Krankheit wieder dabei, hat aber Trainingsrückstand. Wie so viele andere von Robert Magos über Sebastian Michalsky bis zu Louis Klotz.

"Vielleicht reichte s bei dem ein oder anderen für ein paar Minuten, sie könnten aber noch nicht entscheidend weiterhelfen." Zumal Vucic beim Favoriten kämpferischen Einsatz fordert, um nicht die dritte Pleite in Folge zu kassieren.