Fortuna II: Der Trainer fordert Geduld ein

Fortuna II: Der Trainer fordert Geduld ein

Fortunas „Zweite“ verliert Testspiel gegen Münster.

Düsseldorf. „Wir müssen Geduld mit dieser Mannschaft haben.“ Goran Vucic wollte die Testspielergebnisse des Wochenendes nicht überbewerten. Gegen den Drittliga-Aufsteiger Preußen Münster verlor Fortunas zweite Mannschaft am Sonntagnachmittag trotz ordentlicher Ansätze mit 0:2 (0:1).

Am Abend zuvor hatte der Fußball-Regionalligist beim Blitzturnier des TuS Bösinghoven den zweiten Platz errungen. Dabei musste die Vucic-Elf im Halbfinale gegen den Landesligisten VfR Fischeln beim Endstand von 1:1 (Tor: Fatmir Ferati) ins Elfmeterschießen, um ins Finale einzuziehen.

Dort nutzte der NRW-Ligist KFC Uerdingen einen Fehler in Fortunas Hintermannschaft aus und gewann mit 1:0. „Wir müssen lernen, schneller zu spielen und aggressiver zu werden. Aber das ist normal bei so einer jungen Mannschaft“, sagte Goran Vucic.

Bis zum Ligastart gegen den Wuppertaler SV bleibt für den Trainer von Fortunas zweiter Mannschaft noch viel zu tun. Allerdings dürfte Vucic dann auch auf vermeintliche Stammkräfte wie Jeron Hazaimeh und Tugrul Erat zurückgreifen können, die derzeit wichtige Erfahrungen im Training des Zweitliga-Kaders von Norbert Meier sammeln dürfen. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung