1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Fortuna gewinnt in Aue mit 2:0 (1:0)

Fortuna Düsseldorf : Fortuna gewinnt in Aue mit 2:0 (1:0)

Fortuna Düsseldorf hat drei wichtige Punkte im Erzgebirge erobert und dabei die Ansprüche auf einen Platz in der Spitzengruppe untermauert.

Aue. Fortuna Düsseldorf hat drei wichtige Punkte im Erzgebirge erobert und dabei die Ansprüche auf einen Platz in der Spitzengruppe untermauert. Nach ereignislosen ersten 41 Minuten im halb fertigen Stadion in Aue hatten die Spieler von Cheftrainer Friedhelm Funkel den ersten lichten Moment - drei Minuten vor der Pause, während sich die Gastgeber dabei naiv übertölpeln ließen.

Die 1:0-Führung der Fortuna fiel aber wie aus dem Nichts. Dimitrij Nazarov hatte Julian Schauerte gefoult. Während sich die Spieler des Gastgebers sehr hoch positionierten, lief in deren Rücken Rouwen Hennings durch und verwandelte den Kaan Ayhan ausgeführten Freistoß ungehindert zum 1:0.

Als die Fortuna nur drei Minuten nach dem Wechsel und einem herrlichen Konter durch Marcel Sobottka das 2:0 nachlegte, schien das Spiel bereits vorzeitig entschieden, weil den Gastgebern zunächst nichts einfiel. Aber die Gäste schafften es nicht, den Gegner auch weiterhin weg vom Tor zu halten. Mit etwas Glück und wegen der untauglichen Versuche von Erzgebirge Aue blieb es beim insgesamt verdienten Erfolg der clevereren Düsseldorfer.

Dimitrij Nazarov hatte Julian Schauerte (42.) gefoult. Während sich die Spieler des Gastgebers sehr hoch positionierten, lief in deren Rücken Rouwen Hennings durch und verwandelte den durch Kaan Ayhan ausgeführten Freistoß ungehindert zum 1:0. Kurz danach ging es in die Pause.

Statistik

Erzgebirge Aue Männel — Kalig, Rapp (57. Soukou), Kempe — Hertner, Fandrich, Tiffert, Rizuto (73. Ferati) — Nazarov, Köpke (82. Bunjaku)

Fortuna
Rensing — Schauerte, Ayhan, Hoffmann, Gießelmann (86. Bellinghausen) — Sobottka, Bodzek — Kiesewetter (74. Neuhaus), Schmitz — Bebou, Hennings (66. Kujovic)

Kader Fortuna Wolf, Bellinghausen, Nielsen, Kujovic, Bormuth, Lovren, Schauerte

Schiedsrichter Brych (München)

Zuschauer 10000

Tore
0:1 (42.) Hennings, 0:2 (48.) Sobottka

Gelbe Karten Kempe, Kalig, Rizzuto, Köpke / Hoffmann (1.)

Beste Spieler Tiffert / Ayhan

Spielote 4+

Spielfazit
Fortuna gewinnt ein schwaches Zweitligaspiel verdient, weil sie cleverer war als der Gegner.

Stimmung im Stadion Die Aue-Fans glaubten lange an eine Wende. Hinterher waren nur noch die Fortuna-Anhänger zu hören.