Fortuna Düsseldorfs Hoffmann: Habe meinen Anteil an dieser Niederlage

Stimmen zum Spiel : Hoffmann: „Ich habe meinen Anteil an dieser Niederlage“

Fortunen erkennen die Klasse des Gegners aus Leverkusen an. Die Niederlage sei verdient. So äußern sich die Spieler:

„In der ersten Hälfte hat man die Klasse von Leverkusen gesehen. Wir haben versucht, mutig zu spielen. Das ist aber leider nicht gelungen. Mit dem frühen Gegentor ist der ganze Plan über den Haufen geworfen. Leverkusen war eiskalt. Die hatten vier gute Chancen und haben daraus drei Tore gemacht. Die Niederlage ist verdient, auch in der Höhe. Auf die zweite Hälfte können wir aber aufbauen, die war viel besser.“

Niko Gießelmann, Außenverteidiger der Fortuna

„Die Leverkusener haben uns kaum Luft zum Atmen gelassen. So konnten wir die Bälle nicht so sauber nach vorne spielen. Die Abstände waren zu groß, deswegen haben wir in der ersten Hälfte nach vorne auch wenig zustande gebracht.“

Rouwen Hennings, Stürmer der Fortuna

„Gegen so eine ballsichere Mannschaft ist es unglaublich schwer, wenn du schnell in Rückstand gerätst. In der ersten Hälfte war Leverkusen die klar bessere Mannschaft. Trotzdem denke ich immer ans Positive. Wir haben uns in der zweiten Hälfte gewehrt und sind besser ins Spiel gekommen. Trotz des Tores zum 1:3 war klar, dass wir das nicht werden drehen können.“

Lutz Pfannenstiel, Sportvorstand der Fortuna

„Das ist natürlich unglücklich für einen Torwart, so erwischt zu werden. Aber so ist Fußball. Die Unterstützung in meinem ersten Heimspiel war überwältigend.“

Zack Steffen, Torhüter der Fortuna

„Natürlich müssen wir ein paar Sachen besser machen, defensiv und offensiv. Es ist wichtig in der Liga, dass man versteht, nach so einer ersten Hälfte, nicht unter die Räder zu geraten. Die Niederlage müssen wir akzeptieren. Wir haben noch viel Potenzial, uns zu entwickeln.“

Adam Bodzek, Mittelfeldspieler der Fortuna

„Eigentlich haben wir zu Beginn die Dinge gut umgesetzt, die wir uns vorgenommen haben. Ich verliere zwei Zweikämpfe, was mir in dieser Form nicht passieren darf. Da verhalte ich mich sehr unglücklich. Daraus resultieren zwei Gegentore, und ich habe großen Anteil an der Niederlage. Falls wir das Spiel länger offen gehalten hätten, wäre es für den Gegner gefährlich geworden.“

Andre Hoffmann, Verteidiger der Fortuna

Mehr von Westdeutsche Zeitung