Fortuna Düsseldorf: Zack Steffen fällt verletzt gegen Bremen​ aus

Fortuna Düsseldorf : Verletzt - Zack Steffen fehlt Fortuna gegen Bremen

Friedhelm Funkel hatte es schon befürchtet und im Vorfeld von Patellasehnen-Problemen bei Fortunas Nummer 1 berichtet. Nun ist es Gewissheit: Zack Steffen fällt verletzt am Samstag im Spiel gegen Werder Bremen aus.

Das ist ein echter Genickschlag für Fortuna Düsseldorf vor dem wichtigen Spiel gegen Werder Bremen. Am Vorabend des Sechs-Punkte-Spiels gegen die Norddeutschen wurde es zur Gewissheit, dass der Stammtorhüter des Funkel-Teams, Zack Steffen, nicht spielen kann. Zwar gab es keine Bestätigung für eine Verschlimmerung seiner Probleme an der Patellasehne im Knie. Aber die Information kam aus einer zuverlässigen Quelle, dass ein Einsatz des US-Nationalkeepers nicht möglich sei.

Damit bestätigte sich die Vermutung von Friedhelm Funkel, dass Steffen wegen dieser Probleme am Knie einmal aussetzen müsse. Dass es ausgerechnet zum Rückrundenauftakt passiert, ist umso problematischer.

Noch ist nicht klar, für welchen Torhüter sich Friedhelm Funkel nun entscheiden wird. Wer wird Fortunas Nummer 1 im Spiel gegen Bremen. Wird es Florian Kastenmeier sein? Der Ex-Stuttgarter ist zwar fit, ihm fehlt aber die ganz große Erfahrung, um in einem solch wichtigen Spiel seinen Mann zu stehen.

Oder steht doch Michael Rensing wieder im Tor, wie er es die gesamte Vorsaison getan hat. Doch Rensing dürfte noch nicht wieder bei 100 Prozent körperlicher Fitness sein. Allerdings verfügt er über die viel größere Erfahrung als sein Konkurrent. Man darf also gespannt sein, wer von beiden gegen Werder Fortunas Tor hüten wird. Zack Steffen wird es jedenfalls nicht sein, oder es müsste noch ein medizinisches Wunder geschehen.