Fortuna Düsseldorf will Lukebakio halten - Pfannenstiel: „Gibt eine Chance“

Fortuna Düsseldorf : Fortuna Düsseldorf will Lukebakio halten

Fortuna Düsseldorf hofft angesichts des fast sicheren Klassenverbleibs in der Fußball-Bundesliga auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem ausgeliehenen Stürmer Dodi Lukebakio.

„Es gibt mit Sicherheit eine Chance“, sagte Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel der „Sport Bild“, die am Mittwoch von einem Geheimtreffen mit dem FC Watford berichtete. „Die ist minimal. Die versuchen wir aber maximal auszunutzen“, sagte Pfannenstiel weiter.

Der „Bild“-Zeitung sagte Pfannenstiel: „Unser Pluspunkt: Er fühlt sich total wohl bei uns, kann sich vorstellen, zu bleiben. Wir müssen Watford verschiedene Modelle und Lösungen vorschlagen.“

Der englische Erstligist hatte Lukebakio bisher nur für diese Saison an die Düsseldorfer verliehen. Der 21 Jahre alte Belgier ist ein Garant für die bisher so starke Saison des Aufsteigers, der sich als momentan Tabellen-11. mit 31 Punkten fast schon den Klassenverbleib gesichert hat. Lukebakio erzielte zwölf Pflichtspiel-Tore, darunter alle drei Treffer zum 3:3 beim FC Bayern München.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung