Im Topspiel gegen Holstein Kiel Was Fortuna aus dem Coup im DFB-Pokal in die Liga mitnehmen kann

Analyse | Magdeburg/Düsseldorf · Analyse Viel Zeit zum Sackenlassen bleibt nicht. Schon am Sonntag steht das nächste Topspiel für Fortuna an, in der Arena gegen den Tabellenzweiten Kiel. Welche Lehren die Düsseldorfer aus dem Last-Minute-Pokalsieg in Magdeburg ziehen können.

 Jona Niemiec (m.) feiert zusammen mit seinen Teamkollegen den 2:1-Sieg in Magdeburg.

Jona Niemiec (m.) feiert zusammen mit seinen Teamkollegen den 2:1-Sieg in Magdeburg.

Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Das Wichtigste, das alles Entscheidende an diesem Dienstag stand auf der Anzeigetafel. 1. FC Magdeburg eins, Fortuna Düsseldorf zwei. Das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht, 1,7 Millionen Euro Verbandsprämie eingefahren plus die Hoffnung, in der Runde der letzten acht vielleicht einen noch größeren und lukrativeren Coup zu landen. Es war ein großer Abend für Fortuna, nach dem es lange Zeit überhaupt nicht ausgesehen hatte.