Fortuna Düsseldorf U23: Lumpi schlüpft in die Führungsrolle

Fortuna Düsseldorf U23: Lumpi schlüpft in die Führungsrolle

Trotz der Rückkehr von Andreas Lambertz reicht es nur zu einem 0:0.

Düsseldorf. In einem tollen Rahmen startete Fortunas U 23 am Samstag in die neue Saison in der Fußball-Regionalliga West. Insgesamt 1500 Zuschauer fanden sich zum Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Lippstadt im Paul-Janes-Stadion ein. Sie sahen zwar keine Tore, dafür aber ein intensives Spiel, in dem die junge Elf des neuen Trainers Nico Michaty kämpferisch alles in die Waagschale warf und mit einem Punkt belohnt wurde. „Die Jungs haben sich gegen einen guten Gegner richtig ins Zeug gelegt. Dass am ersten Spieltag spielerisch noch nicht alles rund läuft, ist normal. Insgesamt können wir mit diesem Auftakt zufrieden“, sagte Michaty nach dem 0:0.

Alle Augen richteten sich am Flinger Broich zunächst auf Kapitän Andreas Lambertz, der in seinem ersten Pflichtspiel nach seiner Rückkehr von den Fortuna-Anhängern begeistert empfangen wurde. Lumpi Lambertz war es dann auch, der sofort voranging und versuchte, den gegnerischen Spielaufbau früh zu stören. Die Gäste aus Lippstadt zeigten sich aber unbeeindruckt und bestätigten Michaty Eindruck, ein physisch robuster Gegner mit Spielidee zu sein. Über die flinken Paolo Maiella und Benjamin Klingen setzte der SVL vor der Pause den einen oder anderen Nadelstich. Die Fortuna stellte sich mit zunehmender Dauer aber besser auf die Gäste ein und hatte in dem starken Leroy Kwadwo und Rückkehrer Leander Goralski ein stabiles Abwehrzentrum.

Die größte Chance der Flingeraner besaß Neuzugang Tim Kaminski, der nach einem weiten Einwurf durch den Strafraum zwei Meter vor dem Tor zum Kopfball kam, diesen aber nicht über die Linie brachte (60.). Ohne den gesperrten Kaito Miyake und Neuzugang Amir Falahen (verletzte sich im Abschlusstraining) fehlte es den Platzherren an der nötigen Durchschlagskraft im Angriff. Dafür jedoch hatte Nico Michaty vollstes Verständnis. „Wir haben im vorderen Bereich in Dustin Willms, Jannik Tepe und Tim Kaminski drei Spieler aufgeboten, die gerade aus der A-Jugend-Bundesliga in den Seniorenbereich gerückt sind. Dafür haben auch sie ihre Sache wirklich gut gemacht“, sagte der Fußballlehrer.

Fortuna U 23: Theißen - Galle, Kwadwo, Goralski, Montag - Lambertz, Bezerra, Laws, Kaminski (75. Majic), Tepe (84. Schaub - Willms (90. Stöcker)

Mehr von Westdeutsche Zeitung