Trainer Thioune klärt auf Jordy de Wijs muss sich in die Startelf von Fortuna zurückkämpfen

Düsseldorf · Der Innenverteidiger ist wegen Trainingsrückstands derzeit nur zweite Wahl.

 Innenverteidiger Jordy de Wijs ist bei seinen Einsätzen für Fortuna mit Leidenschaft unterwegs.

Innenverteidiger Jordy de Wijs ist bei seinen Einsätzen für Fortuna mit Leidenschaft unterwegs.

Foto: dpa/Roland Weihrauch

Manchmal kann auch die simple Präsenz eines Spielers etwas innerhalb einer Mannschaft bewirken. Jordy de Wijs ist sicher so ein Akteur, der gar nicht auf dem Feld stehen muss, um eine Führungsrolle einnehmen zu können. Als sich während des Spiels gegen Magdeburg Kapitän Andre Hoffmann mit seinem Gegenspieler in die Haare bekam, eilte de Wijs vom Spielfeldrand auf den Platz, um die beiden Heißsporne voneinander zu trennen. Der Niederländer hat sich mittlerweile klar als einer der Leitwölfe des Klubs herausgestellt.