Ärger nach Sieg in Kaiserslautern Darum ist sein Opa trotz nächster Gala sauer auf Fortuna-Ass Engelhardt

Kaiserslautern/Düsseldorf · Fortunas Mittelfeldspieler zeigt auf dem Betzenberg während der zweiten Hälfte eine starke Vorstellung. Vor allem dem 23-Jährigen verdanken die Düsseldorfer die Wende zum 3:1-Sieg.

Lieferte im Liga-Spiel beim 1. FC Kaiserslautern eine starke Vorstellung ab: Fortunas Yannik Engelhardt (r.), hier im Zweikampf mit Marlon Ritter.

Lieferte im Liga-Spiel beim 1. FC Kaiserslautern eine starke Vorstellung ab: Fortunas Yannik Engelhardt (r.), hier im Zweikampf mit Marlon Ritter.

Foto: dpa/Uwe Anspach

Yannik Engelhardt ist erst 23 Jahre alt, hat ganze 24 Zweitligaspiele absolviert. Doch wer ihn auf dem Feld agieren sieht, hat das Gefühl, dort mindestens fünf Jahre und 200 Spiele mehr an Erfahrung zu erleben. Gleiches gilt für die Gespräche nach einem Spiel, die der gebürtige Göttinger so sachlich und analytisch angeht, wie es allerdings auch nahezu idealtypisch für einen Niedersachsen ist.