Fortuna Düsseldorf: Fortuna Düsseldorf: Neuverpflichtung Contento — ein Mann nur für links?

Fortuna Düsseldorf : Fortuna Düsseldorf: Neuverpflichtung Contento — ein Mann nur für links?

Fortuna Düsseldorf nimmt den Ex-Münchener Contento für zwei Jahre unter Vertrag. Zuletzt fehlte dem 28-Jährigen in Bordeaux die Spielpraxis.

Düsseldorf. Fortuna hat einen international erfahrenen Außenverteidiger verpflichtet. Name und Historie würden sogar nahelegen, dass Diego Contento fast schon der Königstransfer für den Bundesliga-Aufsteiger sein könnte. Wer sich bei Girondins Bordeaux durchsetzt, ursprünglich aus der Schule des FC Bayern stammt, das Champions League-Finale 2012 „dahoam“ gegen den FC Chelsea bestritt und zwischendurch auch Angebote aus England und Russland hatte, könnte für die Fortuna auf einer neuralgischen Position die ideale Besetzung sein. Doch über große Spielpraxis verfügt der geborene Münchener derzeit nicht.

Diego Armando Valentin Contento, wie der 28-Jährige mit vollem Namen heißt, kommt ablösefrei und ist ein Mensch, der, wie er selber sagt, nicht gerne „wandert“. 13 Jahre hatte er bei den Bayern gespielt und dabei auch die die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft 2007 gewonnen. Im August 2014 wechselte der Linksfuß nach Bordeaux und absolvierte dort auch verletzungsbedingt seitdem (nur) 77 Liga-Spiele für den französischen Erstligisten und hatte sieben Europapokal-Einsätze. Allerdings sah das in der gerade abgelaufenen Saison nicht mehr so gut für ihn aus, nachdem er die komplette Hinrunde nicht einmal im Kader gestanden hatte und nach der Winterpause nur auf zwei Einsätze kam. Das war 2016/17 anders. Da hatte er in der Ligue 1 noch 25 Spiele absolviert.

In der Pressemitteilung der Fortuna zu diesem Transfer wird ausdrücklich von der Verpflichtung eines Linksverteidigers gesprochen. Ist Contento der neue Konkurrent von Niko Gießelmann? Oder ist er in der Lage, auch auf rechts die Rolle des Außenverteidigers zu übernehmen? Dort besteht dringenderer Bedarf nach einer Verstärkung als auf Fortunas linker Seite.

Friedhelm Funkel denkt noch nicht an Contentos mögliche Rolle: „In Diego Contento haben wir einen offensiv wie defensiv starken Außenverteidiger verpflichtet“, sagt Fortunas Cheftrainer. „Dank seiner Erfahrung aus rund 150 Erstliga- und Europapokalspielen weiß er genau, worauf es in der Bundesliga ankommt.“

Voller Vorfreude geht der 28-Jährige seine Aufgabe in Düsseldorf an. „Als ich in die Stadt gekommen bin und das Stadion gesehen habe, war ich schon aufgeregt, weil ich mich riesig auf Düsseldorf, die Fans und die Mannschaft freue“, sagt Contento. „Unser Ziel ist natürlich der Klassenerhalt in der Bundesliga — den haben die Fans verdient.“ Der Ex—Münchener weiß also, wie er sich verkaufen muss. Diese Geschicklichkeit muss er für Fortuna dann auch auf dem Rasen zeigen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung