Fortuna Düsseldorf: Kasim Adams aus Hoffenheim verstärkt die Defensive

Fortuna Düsseldorf : Kasim Adams aus Hoffenheim verstärkt Fortunas Defensive

Der Innenverteidiger kommt auf Leihbasis von der TSG Hoffenheim und wird in der kommenden Bundesligasaison Fortuna Düsseldorfs Defensive verstärken.

Der 24-jährige Innenverteidiger ist ghanaischer Nationalspieler und bekommt die Rückennummer 4, verkündete der Verein am Donnerstag. Adams wird am Donnerstag erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Kasim Adams wechselte vor der abgelaufenen Saison vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern zur TSG Hoffenheim. In Bern absolvierte er 69 Pflichtspiele, für die TSG lief er 15 Mal auf – davon zwei Spiele in der Champions League. Der Innenverteidiger kommt in seiner Karriere zudem auf zwölf Einsätze und ein Tor für die ghanaische Nationalmannschaft.

„Ich bin sehr glücklich, nun bei der Fortuna zu sein“, sagt Kasim Adams. „Ich werde in jeder Trainingseinheit und jedem Spiel alles geben, um der Mannschaft zu helfen. Es wird von Anfang an wichtig sein, dass wir Spiele gewinnen und Punkte sammeln, um unserem Ziel Klassenerhalt Stück für Stück näher zu kommen. Darauf sollten wir uns voll und ganz konzentrieren.“

Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel betont: „Kasim Adams ist ein physisch präsenter und kopfballstarker Innenverteidiger, den ich durch meine Zeit in Hoffenheim sehr gut kenne. Er verfügt über eine ausgesprochen gute Zweikampfführung und Spieleröffnung. Beim diesjährigen Afrika Cup gehörte er zu den besten Defensivspielern.“

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung