Intensität, Leidenschaft, Dominanz Kann Fortuna gegen den HSV an die bisher beste Saisonleistung anknüpfen?

Düsseldorf · Fortuna hat in Rostock eine ihrer besten Saisonleistungen gezeigt, weil sie ganz spezielle Qualitäten auf den Platz bringen konnte. Im Spiel gegen den HSV wird eine Wiederholung unerlässlich sein, um zu gewinnen.

Rechtsverteidiger Matthias Zimmermann ist im Team ein Vorbild in Sachen Zweikampfstärke. Hier jubelt er nach dem Tor zum 3:0.

Rechtsverteidiger Matthias Zimmermann ist im Team ein Vorbild in Sachen Zweikampfstärke. Hier jubelt er nach dem Tor zum 3:0.

Foto: dpa/Jens Büttner

Hätte sich nicht irgendwann nach etwas weniger als einer Stunde der Schlendrian eingeschlichen – der Auftritt von Fortuna beim 5:2-Kantersieg in Rostock wäre nicht nur als der beste der bisherigen Saison, sondern auch als nahezu perfekt abgestempelt worden. So aber verhinderten die teilweise eklatanten Nachlässigkeiten, als etwa die gesamte Hintermannschaft vor dem ersten Gegentor selig schlummerte, eine superlative Bewertung. Und auch Trainer Daniel Thioune setzte zu Wochenbeginn noch einmal den Rotstift an.