Bei Aufstieg plant de Wijs was Verrücktes „Ich bin nun sehr froh, hier zu sein“

Interview | Düsseldorf · Lange haben die Düsseldorfer um den Innenverteidiger gekämpft, um ihn fest zu verpflichten. Ein Gespräch über seine Familie und seine Ziele.

 „Wir wollen mit Fortuna besser früher als später wieder dahin, wo der Verein hingehört“, sagt Jordy de Wijs. Er sieht bei Spielen die Einheit des Teams an vorderster Stelle.

„Wir wollen mit Fortuna besser früher als später wieder dahin, wo der Verein hingehört“, sagt Jordy de Wijs. Er sieht bei Spielen die Einheit des Teams an vorderster Stelle.

Foto: Frederic Scheidemann

Auf der Bank in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle sitzt ein total verschwitzter Jordy de Wijs. Am mit fast 40 Grad bisher heißesten Tag des Jahres stand er fast 100 Minuten auf dem Trainingsplatz.