Fortuna Düsseldorf in Augsburg - Die Spieler nach Noten

Fortunas Spieler nach Noten : Kevin Stöger war wieder der beste Fortune

Erst nach 20 Minuten kommt Fortuna Düsseldorf gegen Augsburg so richtig in Schwung und erzielt kurz vor der Pause und mit dem Schlusspfiff die Tore zum Sieg. Bester Fortuna war erneut Kevin Stöger. Die Noten für die Fortunen.

Michael Rensing hatte nicht seinen besten Tag. Bei seinen Abwehrversuchen wirkte er etwas unglücklich. Beim Gegentor macht er ebenfalls keine gute Figur. Er darf sich einen solchen Tag mal leisten. Note: 4

Matthias Zimmermann spielte nicht so auffällig bis auf die Szene, als er in höchster Not Finnbogason den Ball vom Fuß grätschte. Offensiv lief wenig, weil auf der rechten Seite auch Lukebakio nicht die beste Tagesform hatte. Note: 3

Kaan Ayhan hatte wie seine Mitspieler in der ersten halben Stunde so seine Probleme. Aber letztlich war er immer da, wenn es knifflig wurde. Starke zweite Hälfte. Note: 2-

Marcin Kaminski spielt derzeit auf hohem Niveau, allerdings nur in der Defensive. Über die Mittellinie wagt er sich nur bei eigenen Standards. Aber das reicht ja auch. Note: 2-

Niko Gießelmann erwischte eine erste Hälfte zum Vergessen. Alle Fehler aufzuzählen, führt zu weit. Nach der Pause konzentriert und souverän. Da wieder stark wie zuletzt. Note: 4+

Alfredo Morales bewies, dass er zu alter Form zurückgefunden hat. Endlich wieder eine starke Leistung. Als Zerstörer und Zweikämpfer an diesem Tag unentbehrlich. Prächtig sein Pass zum Siegtor. Note: 2-

Kevin Stöger war mit Abstand der beste Spieler auf dem Platz. Nach schwachen 10 Minuten, führte er mit seiner Ballsicherheit seine Mannschaft aus der Krise. Er sorgte mit Übersicht für Ruhe, auch wenn diesmal der geniale Pass auf einen der Torschützen nicht dabei war. Er rettete auf der Linie. Großartig sein Selbstvertrauen und seine Laufbereitschaft für Mannschaft und Erfolg. Note: 1-

Dodi Lukebakio kam nicht ins Spiel, hatte aber den genialen Moment, als er auf Ducksch vor dem Tor flankte. Dann auch zurecht ausgewechselt. Note: 4

Takashi Usami hatte nur einen ganz starken Moment, als er sich im Mittelfeld durchsetzte, und vor dem 1:0 auf Lukebakio spielte. Ansonsten ein fehlerbehafteter Auftritt. Note: 4

Kenan Karaman springen immer noch die Bälle viel zu oft weg, und die Ideen erscheinen wenig durchgedacht. Torgefährlich ist er nur ab und zu bei der Torvorbereitung. Selbst hatte er keinen Torschuss. Das ist zu wenig. Note: 4-

Marvin Ducksch machte auch vor seinem Tor bereits ein gutes Spiel. Der Kopf ist wieder oben und er zeigt Spielfreude. Das war lange nicht mehr so, deshalb hat er sich sein erstes Ligator für die Fortuna auch erarbeitet und verdient. Note: 2-

Benito Raman brachte nicht nur frischen Wind ins Spiel der Fortuna, sondern sorgte auch für viel mehr Gefahr. Sein Tor war dann richtig stark gelaufen und abgeschlossen. Note: 2-

Aymen Barkok überzeugte in seiner kurzen Spielzeit, weil er keinen Ball verlor, passicher war und Auge bewies. Note: 3+

Schiedsrichter Dingert fiel nicht weiter auf. Kleinere Fehler ohne Folgen. Note: 2-

Mehr von Westdeutsche Zeitung