Fortuna Düsseldorf hat Ayhan überzeugt: Vertragsverlängerung steht an

Fortuna Düsseldorf : Fortuna hat Ayhan überzeugt - Verteidiger kündigt Vertragsverlängerung an

Mit Kaan Ayhan scheint Fortuna den nächsten Leistungsträger halten zu können. Sportdirektor Lutz Pfannenstiel leistet bei den Düsseldorfern zurzeit hervorragende Arbeit.

Fortuna Düsseldorf arbeitet weiter daran, sich in der Spitze des deutschen Fußballs zu etablieren. Dazu gehört besonders, dass man Leistungsträger im Verein halten kann. Scheinbar ist das den Verantwortlichen in Düsseldorf nun auch mit Kaan Ayhan gelungen.

Der Verteidiger war einer der Gründe für die starke letzte Saison der Fortuna und wurde schon Ende der vergangenen Spielzeit entsprechend umworben. Eine Ausstiegsklausel im Vertrag des 24-Jährigen hätte zum damaligen Zeitpunkt einen Wechsel für vier bis fünf Millionen Euro möglich gemacht. Ayhan ließ die Klausel auslaufen. Potentielle Interessenten müssten nun deutlich tiefer für den türkischen Nationalspieler in die Tasche greifen. Besonders sein Heimatverein Schalke 04 und der Überraschungs-Champions-League-Teilnehmer Bergamo aus Italien sollen trotzdem großes Interesse gehabt haben.

Trotz intensivem Werbens der Fortuna, vermied Ayhan während der Vorbereitung auf die neue Saison zunächst ein Treuebekenntnis zu den Düsseldorfern. Schalke 04 verabschiedete sich jedoch dann recht schnell aus dem Rennen, und nachdem Bergamo Martin Skrtel für die Innenverteidigung verpflichtete, flachte auch da das Interesse an Ayhan ab.

„Wenn der Verein dann wirklich so entschlossen ist – und das habe ich jetzt auch zu spüren bekommen – dann ist das gut für die Seele. Und wenn die vertraglichen Sachen jetzt auf einen Nenner kommen, dann bin ich positiv gestimmt, dass wir hier in Zukunft etwas zu vermelden haben“, zitiert der „Express“ Kaan Ayhan.

Der Innenverteidiger absolvierte alle drei Pflichtspiele der neuen Saison bei der Fortuna über die volle Distanz, erzielte dabei sogar schon ein Tor. Ayhan scheint mit seinen Gedanken mittlerweile also wieder voll in Düsseldorf zu sein. Passend dazu erklärte der 24-Jährige, dass er kein großer Freund davon sei, während der schon laufenden Saison zu wechseln.

Der neue Vertrag soll dann eine deutliche Gehaltsanhebung für Ayhan bedeuten. Vor dem Deutsch-Türken hat Fortuna-Sportdirektor Lutz Pfannenstiel schon die Defensivkräfte André Hoffmann und Matthias Zimmermann langfristig an den Club gebunden, mit Ayhan scheint ihm dann nochmal ein großer Coup gelungen zu sein.

Mehr von Westdeutsche Zeitung