Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel ist stolz auf seine Mannschaft

Stimmen nach dem Fortuna-Sieg : Funkel: „Jetzt glaube auch ich, dass wir es geschafft haben.“

Die Spieler sind kaputt nach einem anstrengenden Spiel in Berlin. Jetzt kommt Freude auf vor dem Sonntag mit der Begegnung mit Tabellenführer Bayern München. „Wir können jeden schlagen.“

„Die Lockerheit ist jetzt da, weil wir vergangene Woche schon einen Riesen schritt gemacht haben. Wir haben bis auf ein, zwei Konter sehr gut gestanden und wenig zugelassen. Das Gegentor hat uns brutal geärgert. Wir freuen uns riesig auf München.“

Niko Gießelmann, Verteidiger der Fortuna

„Diesmal habe ich was auf die Lippe bekommen. Aber wenn das Spiel so wie heute ausgeht, ist das schon okay. Ich glaube, wir haben so viel Selbstvertrauen, aber wir mussten uns den Sieg aber auch erarbeiten.“

Adam Bodzek, Abwehrspieler der Fortuna

„Wir hätten heute drei oder viermal mehr wechseln können, so kaputt waren wir am Ende. Aber Hut ab, das war eine tolle Mannschaftsleistung, und wir wollten unbedingt den Sieg mit nach Hause nehmen. Das haben wir geschafft. Großes Kompliment an die Fans und den ganzen Verein. Wir wollen noch ein paar Punkte sammeln, wir sind noch nicht am Ende.

Matthias Zimmermann, Abwehrspieler der Fortuna

„Jetzt so ein Vorsprung zu haben, ist unfassbar. Da hätte vor der Saison jeder gesagt, ihr spinnt, wenn wir das behauptet hätten. Ich habe Spaß, wenn die Spiele eng sind. Und es hatte für mich so etwas wie Endspielcharakter. Ich liebe es, hier für diesen Verein zu spielen, ich möchte gerne bleiben.“

Michael Rensing, Torwart der Fortuna

„Fortuna ist hier aufgetreten, als wolle sie von Anfang an gewinnen. Mit dem Ergebnis bin ich nach einer überragenden ersten Halbzeit sehr zufrieden. Genau in der richtigen Phase hat die Mannschaft das Siegtor gemacht. Wie sich die Mannschaft präsentiert hat, kann man richtig stolz sein.“

Lutz Pfannenstiel, Sportvorstand der Fortuna

„Ich bin hochzufrieden mit dem Ergebnis und dem Spiel meiner Mannschaft. Jetzt kann ich glaube ich sagen, dass wir nächste Saison felsenfest in der Bundesliga spielen werden. Alles andere glaubt man mir sowieso nicht mehr.“

Friedhelm Funkel, Trainer der Fortuna

„Ich habe die psychische Situation meiner Spieler wohl unterschätzt. Sie hatten an dem 0:5 der Vorwoche doch mehr zu knabbern, als ich gedacht habe. Fortuna hat jedenfalls verdient gewonnen.“

Pal Dardai, Trainer von Hertha BSC

Mehr von Westdeutsche Zeitung