Fortuna Düsseldorf: Bleibt Ayhan? - Verteidiger scherzt über Berater

Fortuna Düsseldorf : Bleibt Kaan Ayhan der Fortuna treu? - Verteidiger scherzt über Berater

Kaan Ayhan gehört zu den absoluten Leistungsträgern bei Fortuna Düsseldorf. Eine Ausstiegsklausel würde ihm im Sommer einen Wechsel ermöglichen, doch will der Nationalspieler das überhaupt?

Auch wenn es gegen Borussia Dortmund am Ende nicht gereicht hat, ist Kaan Ayhan mit dem Auftritt von Fortuna Düsseldorf zufrieden gewesen. „Ich sage es gerne schon wieder: Ich bin unglaublich stolz auf diese Mannschaft.“, äußerte sich der Abwehrspieler nach dem Spiel.

Gegenüber der Bild geht der 24-Jährige auch schon auf die kommende Saison ein. Die Zeitung zitiert den türkischen Nationalspieler mit dem Satz „Wenn wir einen Bruchteil von unserem aktuellen Selbstvertrauen mit in die neue Saison tragen können, wäre das ein wichtiger Schritt.“ Das klingt nicht danach als wäre der Abschied aus Düsseldorf eine beschlossene Sache.

Ayhan hat eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, die es im ermöglichen würde den Verein im Sommer für etwa 2 bis 4 Millionen Euro zu verlassen. Mehrere Bundesligisten sollen großes Interesse an ihm haben. Fest scheint da jedoch noch gar nichts zu sein. „Ich weiß auch nicht, was los ist – oder mein Berater sagt mir nicht die Wahrheit. Es gibt nichts zu vermelden!“, sagt Ayhan der Bild mit einem Grinsen im Gesicht.

Auch das Versprechen von Lutz Pfannenstiel darf den Fortuna-Fans Hoffnung machen. Der sagte kürzlich erst, dass es bei den Rot-Weißen keinen Ausverkauf geben wird.

Ayhan war 2016 vom FC Schalke nach Düsseldorf gewechselt. In dieser Saison machte er wettbewerbsübergreifend 30 Spiele für Fortuna und erzielte dabei vier Tore. Seine konstant guten Leistungen sind einer der Gründe dafür, dass sich die Düsseldorfer schon lange aus dem Abstiegskampf verabschiedet haben.

(fred)
Mehr von Westdeutsche Zeitung