Film über Fortunas Oberliga-Zeit begeistert

Film über Fortunas Oberliga-Zeit begeistert

Düsseldorf. Mathias Brühl und Philipp Klages (hier gemeinsam mit Moderator und Stadionsprecher Andre Scheidt/Foto: Christof Wolff) waren beinahe peinlich berührt. Minutenlanger Applaus hallte am Sonntag bei der Premiere ihres Dokumentarfilms „Nie mehr Oberliga“ — der Fortunas Viertligazeit aus Sicht von Fans und Spielern Revue passieren lässt — durch die drei Kinosäle im CineStar in Oberkassel.

Rund 1200 Fans waren gekommen, um von den beiden Filmemachern an eine Zeit erinnert zu werden, in der Fortuna fast in der Bedeutungslosigkeit verschwunden wäre. Zur emotionalen und kurzweiligen Zeitreise war auch jede Menge Fortuna-Prominenz gekommen: der damalige sowie der aktuelle Vorstand, Ex-Nationalspieler Mattes Mauritz und zahlreiche Spieler der Oberligazeit wie Kapitän Dirk Böcker und Publikumsliebling Frank Mayer. Sie alle durchlebten noch einmal schwarze Stunden wie das 0:6 in Wuppertal, das Niederrheinpokal-Finale in Velbert, aber auch Höhepunkte wie den Pokalsieg in Uerdingen oder den Aufstieg in Flingern. bes

nie-mehr-oberliga.de

fortuna-videos.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung