Einzelkritik - Schwache Leistung von Fortuna Düsseldorf in Bremen

Einzelkritik Fortuna : Kein Fortune konnte in Bremen überzeugen

Michgael Rensing ist an allen Gegentoren schuldlos. Die Stürmer waren zu schwach.

Michael Rensing war am 0:1 absolut schuldlos. Er musste in der Anfangsphase viel mit seinen Vorderleuten schimpfen. Zwischenzeitlich mal weniger beschäftigt, dann aber machtlos bei den weiteren Gegentoren und verhinderte Schlimmeres. Note: 3

Matthias Zimmermann agierte beim Gegentor zu zaghaft und ließ Kruse ungehindert abspielen. Hatte mit Rashica ziemliche Probleme. Steigerte sich aber mit weiterer Spielzeit, als er ins Mittelfeld wechselte. Note: 4

Robin Bormuth holte sich sehr früh (nach 35 Sekunden) die Gelbe Karte und musste immer wieder ins Laufduell, um Lücken zu stopfen. Schaffte es auch, einige prekäre Situationen zu bereinigen. Note: 4

Marcin Kaminski  muss irgendwann mal sein Phlegma ablegen. Er ist einfach oft zu passiv. Aber ihm unterliefen dafür auch wenig Fehler. Note: 3-

Niko Gießelmann konnte seine Seite besser halten als sein Gegenüber. Von Offensivgeist war aber allerdings insgesamt bei ihm wenig zu sehen. Note: 4

Jean Zimmer kam nicht so zum Zuge, konnte wenig Tempo und Gefahr über die rechte Seite bringen. Nach der Pause rutschte er zurück rechts in die Fünferkette. Note: 4-

Oliver Fink unterlaufen noch zu viele Ballverluste, weil er noch nicht wieder in der alten Form spielt. Er verlor zu viele Zweikämpfe, war nicht robust genug. Wurde zurecht ausgewechselt. Note: 4-

Adam Bodzek sah auch beim 0:1 nicht allzu gut aus. Hatte enorme Probleme mit dem schnell schaltenden Mittelfeld des Gegners. In der Zentrale der Dreier-/Fünferkette sah er deutlich besser Note: 4

Kevin Stöger verteilte die Bälle geschickt, nur sein Spiel in die Spitze passte nicht so, dass gefährliche Aktionen die Folge waren. Note: 3-

Takashi Usami war erst der gefährlichste Fortune mit seinen Schüssen. Mehr war aber nicht. Er blieb zur Pause draußen. Note: 4-

Dodi Lukebakio wurde sehr eng und meistens von zwei Gegenspielern bewacht. Er hatte es schwer, fand aber auch oft nicht die richtigen Lösungen, obwohl er deutlich früher abspielte, als gegen Mainz. Den Elfmeter verwandelte er sicher. Bei zwei guten Schussgelegenheiten hatte er Pech.  Note: 4

Rouwen Hennings  hatte Pech mit seinem Fernschuss, der knapp am Winkel des Bremer Tores vorbeistrich. dann kam aber einfach zu wenig von ihm und bei ihm an. Note: 4

Alfredo Morales konnte der Mannschaft nach seiner Einwechslung wenig Halt geben.Note: 4

Schiedsrichter Fritz leitete das Spiel teilweise sehr unterschiedlich, mal kleinlich, mal großzügig. Note: 3

Mehr von Westdeutsche Zeitung