1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Die Fortunen in der Einzelkritik: Danso strahlt Selbstvertrauen aus

Die Fortunen in der Einzelkritik : Danso strahlt Selbstvertrauen aus

Fortuna-Einzelkritik zum 2:1-Sieg in Karlsruhe: Zweimal gibt es die Note „sehr gut“.

Der Torhüter musste bereits in der vierten Minute zweimal eingreifen; beim ersten Mal mit einer kleinen Unsicherheit, ganz stark dann beim zweiten Mal. Bekam einen umstrittenen Elfmeter gegen sich, mit sehr zweifelhafter Gelber Karte; hätte sich dann aber das Ballwegschlagen, das zu Gelb-Rot führte, sparen sollen. Note 4

Matthias Zimmermann Nur selten in der Offensive zu sehen, defensiv aber mit Ausnahme eines kleinen Stellungsfehlers in der ersten Hälfte wachsam. Note 3

Andre Hoffmann Der Innenverteidiger strahlte endlich wieder die früher gewohnte Sicherheit aus. Gutes Zusammenspiel mit Danso, wie dieser und Krajnc am Ende Turm in der Schlacht. Note 2

Kevin Danso Bärenstarker Auftritt des jungen Österreichers, der viel Selbstvertrauen ausstrahlte. Gutes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten, von Minute zu Minute besser. Note 1-

Luka Krajnc Mit einem sehenswerten Kopfball nach Ecke von Prib brachte der slowenische Nationalspieler sein Team in der zwölften Minute in Führung. Danach immer selbstsicherer, sehr gutes Spiel auf der linken Abwehrseite. Note 1-

Shinta Appelkamp Das bislang beste Saisonspiel des 20-jährigen Eigengewächses. Viel Übersicht, große Ballsicherheit und sehr mutig in der Offensive. Hätte nach 66 Minuten aber den dritten Treffer machen müssen. Note 2

Alfredo Morales Trainer Uwe Rösler musste die Nominierung des früheren US-Nationalspielers nicht bereuen. Stand souverän im defensiven Mittelfeld und sicherte Prib gut ab. Note 2-

Edgar Prib Mustergültig seine Ecke vor dem 1:0 von Krajnc, mit viel Schnitt und scharf getreten. Danach zunächst zwei unnötige Fehlpässe, die ihn aber nicht beeindruckten. Steigerte sich zu einer sehr ordentlichen Vorstellung. Note 3+

Kristoffer Peterson Der Schwede wirkte mutiger als zuletzt, auch wenn nicht jede Aktion gelang. In der 35. Minute ließ er die große Chance zum 2:0 aus, 22 Minuten später holte er das mit einem herrlichen Schlenzer nach. Bester Auftritt im Fortuna-Dress. Note 2

Kenan Karaman Verschenkte den wichtigen zweiten Treffer, als er völlig egoistisch in Torhüter Gersbeck hineinlief, statt den frei vor dem leeren Kasten stehenden Appelkamp zu bedienen. Nach der Pause gab er zwar den Pass zu Petersons 2:0, ließ aber die nächste Hundertprozentige aus. Note 5

Rouwen Hennings Kurz vor der Pause hatte er das 2:0 auf den Fuß, verfehlte das Tor aber knapp. Ansonsten viel unterwegs und einsatzfreudig. Unfreiwilliges Ende, da nach Kastenmeiers Platzverweis ein Torhüter benötigt wurde. Note 3

Jean Zimmer, Thomas Pledl, Dawid Kownacki und Marcel Sobottka kamen für Appelkamp, Peterson, Karaman und Prib. Keine Noten

Raphael Wolf Musste nach Kastenmeiers Gelb-Rot für Hennings eingewechselt werden, zeigte noch eine starke Parade gegen Wanitzek. Keine Note