1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Aksoy-Team mit Pflichtsieg gegen Tabellenletzten

Aksoy-Team mit Pflichtsieg gegen Tabellenletzten

Düsseldorf. Einen weiteren Beleg für hinzugewonnene Reife hat Fortunas U 23 abgelegt. Oft hat sich das Team von Taskin Aksoy gerade gegen Konkurrenten aus den unteren Tabellenregionen der Fußball-Regionalliga schwergetan.

Davon war im Nachholspiel des 27. Spieltags gegen den FC Wegberg-Beeck nichts zu sehen. Schon zur Pause war der Grundstein für den bis dato höchsten Saisonsieg gelegt. Mit dem 4:1 (3:0) bauten die Flingeraner ihre Erfolgsserie nebenbei auf zehn ungeschlagene Partien aus.

Taskin Aksoy baute seine Startelf gegenüber dem 1:1 gegen Viktoria Köln vier Tage zuvor auf gleich sechs Positionen um. Neben Justin Kinjo, Janik Roeber (beide Bank), Mathis Bolly, Tugrul Erat und Bryce Alderson (beide verletzt) fehlte etwas überraschend auch Robin Bormuth. Der Abwehrchef der „Zweiten“ darf sich Hoffnungen machen, im Spiel der Profis gegen Leipzig am Montag zum Kader der Lizenzmannschaft zu gehören. Trotz der zahlreichen Änderungen hatten die Platzherren den sehr biederen Gegner gut im Griff.

Auf Flanke des wieder genesenen Kapitäns Christian Weber gelang dem zuletzt von Verletzungen geplagten Lukas Hombach der erste Treffer seit Oktober 2014 (26.). Davon beflügelt legte Hombach nach einer Flanke von Rafael Garcia per Kopfball sofort nach (33.). Der technisch anspruchsvollste Treffer gelang Torjäger Kemal Rüzgar, der ebenfalls noch vor dem Seitenwechsel mit einem sehenswerten Hüftdrehstoß erfolgreich war (40.). Nach Marvin Ajanis 4:0 (60.) schaltete die Fortuna mit Blick auf das kommende Spiel bei Tabellenführer Sportfreunde Lotte in den Sparmodus. Mehr als den Ehrentreffer zum 1:4 durch Enzo Wirtz ließ das Heimteam vor 140 Zuschauern aber nicht mehr zu. magi