1. Sport
  2. Fußball
  3. Europa League

Dnjepr und Sevilla ohne Experimente im Finale

Dnjepr und Sevilla ohne Experimente im Finale

Warschau (dpa) - Ohne große Überraschungen in der Anfangsformation gehen Dnjepr Dnjepropetrowsk und der FC Sevilla in das Finale der Fußball-Europa-League in Warschau.

Sevillas Coach Unai Emery lässt im Vergleich zum Halbfinal-Rückspiel gegen den AC Florenz Aleix Vidal als rechten Verteidiger agieren, dafür sitzt Coke zunächst auf der Bank. Im offensiven Mittelfeld läuft der Spanier José Reyes auf. Bei den Ukrainern vertraut Trainer Miron Markewitsch im Angriff Torjäger Nikola Kalinic, mit drei Treffern bislang bester Torschütze des Teams in dieser Europa-League-Saison. Der zuletzt angeschlagene Jewgeni Selesnjow, der im Halbfinale gegen Neapel zwei Tore erzielt hatte, sitzt zunächst nur auf der Bank. Im rechten Mittelfeld spielt der Brasilianer Matheus für Waleri Lutschkewitsch.