Marco Reus: „EM-Titel geht nur über uns“ (mit Video)

Marco Reus: „EM-Titel geht nur über uns“ (mit Video)

Im deutschen Team steigt nach dem 4:2-Erfolg gegen Griechenland im Viertelfinale das Selbstbewusstsein.

Danzig (dpa) - Nach dem Einzug ins EM-Halbfinale ist das Selbstbewusstsein in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft noch weiter gewachsen. „Ich denke, der EM-Titel geht nur über uns“, erklärte der Gladbacher Turnier-Neuling Marco Reus am Tag nach dem Sieg des DFB-Teams im Viertelfinale.

„Wenn wir unsere Leistung bringen, hat es jeder Gegner gegen uns schwer“, ergänzte der Leverkusener André Schürrle, der wie Reus gegen die Griechen überraschend in der Startelf gestanden hatte.

Einen Wunschgegner für das Halbfinale am Donnerstag in Warschau haben Reus und Schürrle nicht. „Mir ist es egal. Wir wissen, dass wir eine starke Mannschaft sind“, erklärte der 21 Jahre alte Schürrle zu den möglichen Kontrahenten England und Italien. „Wir haben uns im Turnier weiter gesteigert“, unterstrich der 23-jährige Reus.

Einen kleinen Vorteil erhofft sich das deutsche Team aus der um zwei Tage längeren Pause bis zum Halbfinale. Den möglichen Gegnern England oder Italien bleiben nach ihrem Viertelfinale am Sonntag nur drei Ruhetage. „Wir haben nun mal eine lange Zeit, um zu regenerieren. Ich hoffe, dass es den Ausschlag geben könnte, dass wir ein bisschen frischer und spritziger sind“, bemerkte Schürrle.

Die Sportliche Leitung um Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff suchte am Samstag nach der besten logistischen Lösung für den weiteren Turnierverlauf. Möglicherweise wird der DFB-Tross schon am Mittwoch das Stammquartier in Danzig auflösen und bei einer Final-Qualifikation des dreimaligen Welt- und Europameisters direkt von Warschau an den Endspielort nach Kiew weiterreisen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung