1. Sport
  2. Fußball
  3. EM

EM-Ranking des Tages: Die schönsten dänischen Fußball-Momente

Euro 2020 : EM-Ranking des Tages: Die schönsten dänischen Fußball-Momente

Dänemark feiert gegen Russland eine EM-Party und qualifiziert sich für das Achtelfinale. In der Vergangenheit gab es schon das ein oder andere Highlight für die Dänen.

„We are red, we are white – we are danish dynamite!“ Mit dem deutschen Trainer Sepp Piontek beginnt 1979 der Aufstieg. Zwar werden die Qualifikationen für die EM 1980 und die WM 1982 verpasst, doch mit Siegen in Spanien und Italien sorgen die Dänen für Aufsehen.

1984 begeistern auf dem Rasen Frank Arnesen und Co., auf den Rängen die fröhlichen Fans. Nach dem 5:0 gegen Jugoslawien und dem 3:2 gegen Belgien ist im Halbfinale gegen Spanien Schluss.

Andenken aus Mexiko: Im Kampf um den Gruppensieg schlagen die angriffsfreudigen Dänen um Sören Lerby nach Uruguay (6:1) auch die Deutschen (2:0), verlieren dann im Achtelfinale – wieder gegen Spanien.

Als Nachrücker für das ausgeschlossene Jugoslawien gewinnt das Team von Richard Möller-Nielsen 1992 sensationell den EM-Titel nach Siegen gegen die Niederlande und Deutschland (2:0 im Endspiel).

Weltstar Morten Olsen führt das Team zur WM 1998 nach Frankreich. Im Achtelfinale beeindrucken die Dänen um Jan Heinte (Foto) gegen Topfavorit Brasilien (mit Rinaldo), verlieren aber unglücklich mit 2:3.

Im letzten Gruppenspiel der WM 2002 in Südkorea und Japan besiegeln die Dänen durch einen 2:0-Sieg das sensationelle Aus von Titelverteidiger Frankreich. Im Achtelfinale ist Schluss: 0:3 gegen England.

Hier schließt sich der Kreis zur aktuellen EM: Im November 2017 gelingt mit einem 5:1 in Irland im Playoff-Rückspiel die Qualifikation für die WM in Russland. Drei Tore erzielt dabei – Christian Eriksen.