Deutschland als Weltranglisten-Dritter ins EM-Jahr

Deutschland als Weltranglisten-Dritter ins EM-Jahr

Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht als Dritter der Weltrangliste ins EM-Jahr. Mit 1345 Punkten liegt die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw knapp hinter dem WM-Zweiten und EM-Gruppengegner Niederlande (1365) und deutlich hinter Welt- und Europameister Spanien (1564).

Das geht aus dem vom Fußball-Weltverband FIFA veröffentlichten Ranking hervor. Die Spanier beenden zum vierten Mal nacheinander das Jahr an der Spitze. Copa-America-Sieger Uruguay (1308), England (1173), Brasilien (1143), Portugal (1100), Kroatien (1091), Italien (1082) und Argentinien (1067) komplettieren die Top Ten. Den größten Sprung in der Rangliste machte in den vergangenen zwölf Monaten Wales. Das Team verbesserte sich von Platz 113 (2010) auf Rang 48 (2011).

Die FIFA-Weltrangliste:

Mehr von Westdeutsche Zeitung