LIve-Fußball per Stream: DAZN will Live-Rechte für 1. und 2. Bundesliga

LIve-Fußball per Stream: DAZN will Live-Rechte für 1. und 2. Bundesliga

Der Streamingdienst DAZN will die Live-Rechte für Bundesliga-Spiele. Nach Champions League und Europa League wäre der Erwerb der nächste große Angriff auf das deutsche Fußball-Fernsehen.

Der Streamingdienst DAZN will die Live-Rechte für Bundesliga-Spiele. Das berichtet die Sport Bild.„Natürlich interessieren wir uns auch für Liverechte (...), Highlight-Rechte halten wir ja schon“, zitiert die Redaktion Thomas de Buhr, DAZN-Chef für Deutschland. Demnach sei man sowohl an den Spielen der 1. Bundesliga als auch der 2. Bundesliga interessiert.

Nach den Rechten für Champions League und Europa League wäre der Erwerb der nächste große Angriff von DAZN auf das deutsche Fußball-Fernsehen. Bisher gibt es beim Streaming-Dienst keine Live-Spiele zu sehen, sondern mit Abstand zum Abpfiff Zusammenfassungen. Bis zur Saison 2020/21 soll das laut dem Sport Bild-Bericht auch so bleiben. Danach sei alles offen.

Sollte DAZN bei der Ausschreibung ins Rennen gehen, komme eher ein „mittelgroßes Paket“ in Frage - nach Einschätzung der Autoren also ein Angebot, das mit den heutigen Eurosport-Ausstrahlungen vergleichbar sei, der 45 Spiele pro Saison zeige. Rechtepakete in der Größenordnung des Konkurrenten Sky (266 Erstliga- und 306 Zweitliga-Spiele nach Sport Bild-Angaben) seien aber wohl außer Reichweite.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung