Champions League: Özil führt Arsenal ins Achtelfinale - PSG & Atlético weiter

Champions League: Özil führt Arsenal ins Achtelfinale - PSG & Atlético weiter

Berlin (dpa) - Weltmeister Mesut Özil hat dem FC Arsenal mit seinem Siegtreffer den Achtelfinaleinzug in der Fußball-Champions-League gesichert. Die Londoner gewannen in der Gruppe A beim bulgarischen Meister Ludogorets Razgrad mit 3:2 (2:2).

Auch Paris Saint Germain und Atlético Madrid zogen in die K.o.-Phase ein. Paris gewann 2:1 (1:0) beim FC Basel, Madrid kam gegen FK Rostow aus Russland ebenfalls zu einem 2:1 (1:1)-Sieg. Der FC Barcelona dagegen verpasste durch das 1:3 (1:1) bei Manchester City den vorzeitigen Einzug in die K.o-Phase, Nationalspieler Ilkay Gündogan traf doppelt.

Foto: dpa

Manchester begann stark, doch Lionel Messi brachte Barca mit seine siebten Treffer im laufenden Wettbewerb in Führung (21. Minute). Der frühere Dortmunder Ilkay Gündogan mit einem Doppelpack (39./75.) und Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne (51.) drehten die Partie. Gladbachs Ex-Keeper Marc-André ter Stegen im Tor des FC Barcelona sah bei de Bruynes Freistoß-Treffer nicht allzu glücklich aus. City ist nun seit 13 Pflichtspielpartien zu Hause unbesiegt, Barcelona führt mit neun Zählern vor Manchester (7) die Gladbacher Gruppe C an.

Foto: dpa

Razgrad erwischte gegen Arsenal einen Traumstart. Jonathan Cafú und Claudiu Keșerü sorgten in Sofia für die überraschende 2:0-Führung für die Gastgeber (12./15.). Der frühere Gladbacher Granit Xhaka verkürzte wenig später auf 1:2 (20.). Özil gab die Vorlage. Kurz vor der Pause glich Olivier Giroud zum 2:2 aus (42.). Özil drehte mit einem herrlichen Treffer zum 3:2 die Partie (88.). In der Gruppe A haben Tabellenführer Arsenal und Verfolger Paris jeweils zehn Punkte.

Die überlegenen Franzosen kamen beim Fc Basel kurz vor der Pause zum verdienten 1:0 durch Blaise Matuidi (43.). Luca Zuffi markierte das 1:1 im St. Jakobs-Park für Basel (76.). Doch Thomas Meunier erzielte kurz vor Schluss das 2:1 für Paris (90.). Der frühere Stuttgarter Serey Dié vom FC Basel musste mit Gelb-Rot vom Platz (84.).

In der Bayern-Gruppe machte Atlético Madrid mit dem vierten Sieg im vierten Spiel den Achtelfinal-Einzug perfekt. Antonie Griezmann traf doppelt für die Gastgeber (28./90.+3), Dmitri Poloz konnte für den russischen Vize-Meister nur zwischenzeitlich ausgleichen (30.). Atlético führt die Gruppe D mit zwölf Punkten vor dem FC Bayern an, der durch das 2:1 beim PSV Eindhoven ebenfalls durch ist.