„Königliche“ Aufholjagden von Real im Europacup

„Königliche“ Aufholjagden von Real im Europacup

Berlin (dpa) - Mit einem scheinbar beruhigenden 4:1 reist Borussia Dortmund zum Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag nach Madrid. Doch die Königlichen haben in ihrer ruhmreichen Geschichte, speziell in den 80er-Jahren, schon einige Spiele umgebogen.

Einer der Leidtragenden war 1985 Borussia Mönchengladbach mit dem damaligen Trainer Jupp Heynckes. Nach einem 1:5 im Düsseldorfer Rheinstadion siegte Real daheim 4:0.

Einer der Schlüsselspieler in dieser Zeit war Außenstürmer Juanito, der 1992 bei einem Autounfall starb. In den spanischen Zeitungen wird bereits seit Tagen der „Geist von Juanito“ beschwört. In Erinnerung ist noch seine Warnung zu Spielern von Inter Mailand nach dem 1:3 im ersten Aufeinandertreffen: „90 Minuten im Estadio Bernabeu sind eine lange Zeit.“ Insgesamt gelang es den Madrilenen in ihrer Europacup-Geschichte achtmal, einen Rückstand von zwei oder mehr Toren aufzuholen. Seit 26 Jahren hat es derartige Heldentaten aber nicht mehr gegeben.

EC1 = Europacup der Landesmeister, EC3 = UEFA-Cup

Mehr von Westdeutsche Zeitung