Finale 2015 in Berlin: So läuft die Ticketvergabe

Finale 2015 in Berlin: So läuft die Ticketvergabe

Berlin (dpa) - Mehr als eine halbe Million Dortmund-Fans haben sich um eine Karte für das Champions-League-Endspiel am Samstag gegen Bayern München im Londoner Wembleystadion beworben.

Gut möglich, dass der Run auf die Tickets für das Endspiel 2015 in Berlin noch extremer wird. Fans, die dann im Olympiastadion dabei sein wollen, müssen sich aber noch lange gedulden - und großes Glück haben.

Wann beginnt der Kartenverkauf?

Die UEFA startet den Ticketverkauf in der Regel rund drei Monate vor dem Spiel, also voraussichtlich im Februar oder März 2015.

Wo kann ich Karten bestellen?

Der Verkauf der frei verfügbaren Karten läuft über die Homepage der UEFA (www.uefa.com).

Wie viele Karten sind frei verfügbar?

Für das Finale in London 2013 waren es 9000, also rund elf Prozent. Die genauen Kontingente für das Finale in Berlin (Fassungsvermögen 74 000 Zuschauer) stehen noch nicht fest.

Was passiert mit den restlichen Karten?

In diesem Jahr gingen knapp 50 000 Karten und damit fast 60 Prozent an die beiden Finalisten aus Dortmund und München. Die übrigen Tickets (rund 30 Prozent) werden von der UEFA an Sponsoren, Medien und die nationalen Verbände vergeben. Der Deutsche Fußball-Bund wird als Gastgeber ein höheres Kontingent erhalten. Die genauen Zahlen stehen noch nicht fest. Diese Karten gehen aber in der Regel nicht in den freien Verkauf, sondern werden von den Verbänden intern vergeben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung