Wolfsburger Träsch bei Comeback-Versuch erneut verletzt

Wolfsburger Träsch bei Comeback-Versuch erneut verletzt

Wolfsburg (dpa) - Christian Träsch bleibt der Pechvogel des VfL Wolfsburg. Der frühere Fußball-Nationalspieler musste seinen Comeback-Versuch nach langer Pause wegen einer Schulter-Operation vorzeitig abbrechen.

Im kurzfristig angesetzten Testspiel zwischen Wolfsburg II und Union Berlin II erlitt Träsch bereits nach 20 Minuten eine Verletzung am rechten Knöchel und wurde ausgewechselt. Die Wolfsburger setzten in der Partie, die 1:1 endete, auch Bas Dost und Marcel Schäfer aus dem Profikader ein.

Mehr von Westdeutsche Zeitung