Wieder Pech für FC St. Pauli: Auch Boll verletzt

Wieder Pech für FC St. Pauli: Auch Boll verletzt

Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC St. Pauli bangt vor dem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 um den Einsatz von Fabian Boll. Der defensive Mittelfeldakteur knickte beim Training auf dem neuen Kunstrasenplatz mit dem linken Fuß um und erlitt einen Teilanriss am vorderen Band des Sprunggelenks.

Boll sprach angesichts der schweren Verletzungen bei einigen seiner Teamkollegen zwar von „Kinderkram“, ob der dreifache Torschütze am Freitagabend gegen den Club aus Gelsenkirchen aber mitwirken kann, steht noch nicht fest. Die Defensive der Hamburger wird im Abstiegskampf der Bundesliga seit Wochen von einer Verletzungsmisere heimgesucht. Boll wäre der siebte Spieler, der für die Hintermannschaft ausfällt. Zuletzt hatte sich Moritz Volz das Schienbein gebrochen.