VfB schließt vorzeitigen Abschied von Maxim aus

VfB schließt vorzeitigen Abschied von Maxim aus

Lagos (dpa) - Der VfB Stuttgart hat einen vorzeitigen Abschied von Mittelfeldspieler Alexandru Maxim ausgeschlossen. „Ein Wechsel ist für uns überhaupt kein Thema“, zitierten übereinstimmend Stuttgarter Medien Sportvorstand Robin Dutt.

Der 24-jährige Rumäne selbst wünscht sich mehr Wertschätzung. „Ich fühle mich wohl beim VfB. Es muss aber jemand vom Verein kommen, mir sagen, ob er an meine Fähigkeiten glaubt, und dass ich bleiben soll“, erklärte er im Trainingslager in Portugal. Zuletzt wurde Ergänzungsspieler Maxim immer wieder mit Premier-League-Verein Swansea City in Verbindung gebracht. Er hat beim VfB noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017.

Mehr von Westdeutsche Zeitung