Schalke bangt um Boateng und Huntelaar

Schalke bangt um Boateng und Huntelaar

Gelsenkirchen (dpa) - Den FC Schalke 04 plagen vor dem Start der Fußball-Bundesliga weitere Personalsorgen. Trainer Jens Keller musste beim Training auf Kevin-Prince Boateng wegen einer Magen-Darm-Grippe und Klaas-Jan Huntelaar wegen eines Schlags aufs Knie verzichten.

Der Coach hofft aber, dass beide Spieler bis zum Auftaktspiel gegen Hannover 96 am Samstag einsatzfähig sind. Zudem mussten Dennis Aogo und Chinedu Obasi (beide Muskelbeschwerden) ihre geplante Rückkehr ins Mannschaftstraining noch verschieben und arbeiteten lediglich individuell.

Mehr von Westdeutsche Zeitung