Nur Freis angeschlagen: Streich „wahnsinnig glücklich“

Nur Freis angeschlagen: Streich „wahnsinnig glücklich“

Rota (dpa) - Erstmals seit Monaten hat der SC Freiburg keine ernsthaft verletzten Spieler zu beklagen. Nur Sebastian Freis muss im Trainingslager des badischen Bundesligisten im spanischen Rota „zwei bis drei Tage“ pausieren, wie ein SC-Sprecher mitteilte.

Der Stürmer hat Achillessehnenprobleme.

„Ich bin wahnsinnig glücklich“, sagte SC-Trainer Christian Streich zur entspannten Personallage. „Die Qualität im Training hat sich dadurch absolut erhöht.“

In der Hinrunde musste Freiburg zeitweise auf ein halbes Dutzend verletzter Stammkräfte verzichten. Beim 2:0-Sieg im Test gegen Liga-Konkurrent Eintracht Braunschweig in Chiclana am Samstag feierte auch Mensur Mujdza sein Comeback. Der Verteidiger hatte am 24. August letztmals gespielt und war danach wegen verschiedener Verletzungen ausgefallen. Francis Coquelin kam nach auskuriertem Bänderanriss ebenfalls 20 Minuten zum Einsatz.