Neustädter fehlt beim ersten Schalke-Training in Doha

Neustädter fehlt beim ersten Schalke-Training in Doha

Doha (dpa) - Der FC Schalke 04 hat das Trainingslager in Katar mit einer ersten lockeren Übungseinheit begonnen. Erst nach Mitternacht hatte der königsblaue Tross sein Quartier im Hotel „The Torch“ in Doha bezogen.

Beim Aufgalopp des Fußball-Bundesligisten nicht dabei war Roman Neustädter, der sich einen grippalen Infekt eingefangen hat. Dafür gab Kevin-Prince Boateng nach einer langwierigen Sprunggelenksverletzung sein Comeback bei Temperaturen um 27 Grad.

„Es ist wichtig, dass er hier das erste Training nach seiner Verletzung direkt voll mitmachen konnte. Kevin muss möglichst viele Einheiten absolvieren. Er macht einen stabilen Eindruck“, sagte Manager Horst Heldt. „Es wäre sehr wichtig für uns, wenn er ohne Probleme in die Rückrunde starten kann.“

Nach mehreren schweren Muskelverletzungen soll Leon Goretzka in Katar ebenfalls wieder an das Team herangeführt werden. Noch arbeitet er individuell. Weitere Langzeitverletzte wie Julian Draxler, Jefferson Farfan, Sead Kolasinac, Joel Matip, Atsuto Uchida und Chinedu Obasi sind in der Heimat geblieben, um dort ihr Aufbauprogramm zu bestreiten. „Bei Jan Kirchhoff ist es noch offen, ob er nachreisen kann. Das müssen wir abwarten“, sagte Heldt.