Gündogan-Comeback mit Tor für BVB II - Auch Reus dabei

Gündogan-Comeback mit Tor für BVB II - Auch Reus dabei

Dortmund (dpa) - Das Comeback von Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan in der Bundesliga rückt immer näher.

Nach seiner 422 Tage währenden Zwangspause wegen einer langwierigen Rückenverletzung und einer Operation bestritt der 23-Jährige mit Borussia Dortmund II eine Testpartie gegen das Regionalligateam des Revier-Nachbarn VfL Bochum. Beim 2:0-Erfolg der Dortmunder gelang Gündogan mit einem sehenswerten Lupfer auf Anhieb wieder ein Treffer. Die Begegnung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Auch sein Nationalmannschaftskollege Marco Reus wurde nach seiner Blessur am Sprunggelenk wieder eingesetzt. Reus hatte sich die Verletzung im EM-Qualifikationsspiel am 7. September in Dortmund gegen Schottland (2:1) zugezogen. Beide BVB-Profis kamen jeweils in der ersten Halbzeit zum Einsatz. Borussias Sportdirektor Michael Zorc war angetan von Gündogan und Reus: „Das sah bei beiden schon sehr gut aus.“

Seinen bislang letzten Spiel-Einsatz hatte Gündogan am 14. August 2013 beim 3:3 im Länderspiel gegen Paraguay. Danach waren die Rückenprobleme aufgetreten. Seitdem arbeitete er an seinem Comeback und soll in der kommenden Erstligapartie bei Aufsteiger 1. FC Köln am 18. Oktober wieder zum Kader von Trainer Jürgen Klopp gehören. Reus wird in Köln sogar in der BVB-Startformation erwartet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung