Gentner: VfB-Erfahrung für Labbadia kein Vorteil

Gentner: VfB-Erfahrung für Labbadia kein Vorteil

Stuttgart (dpa) - Kapitän Christian Gentner vom VfB Stuttgart glaubt vor dem Bundesliga-Abstiegskrimi gegen den Hamburger SV nicht, dass die Hanseaten dank ihres Trainers Bruno Labbadia im Vorteil sind.

Zwar kenne Labbadia aus seiner Zeit in Stuttgart zwischen Dezember 2010 und August 2013 noch viele VfB-Profis, sagte Gentner im Interview mit „11freunde“. Das sei aber weder ein Vorteil für ihn noch für Stuttgart. „Wir spielen nicht gegen Bruno Labbadia, sondern gegen die Mannschaft des HSV“, erklärte Gentner. Der VfB habe am Samstag nur ein Ziel: einen Heimsieg. „Die Konstellation mit dem Ex-Trainer ist da völlig egal.“

Mit dem Zusammenhalt im Kader, den die Schwaben bisher demonstrierten, könne der Klassenerhalt gelingen, meinte Gentner. Zudem sei der Tabellenletzte in den vergangenen Wochen in einem „Großteil der Spiele“ gut gewesen. „Wir haben zwar nicht die für unsere Leistung angemessenen Punkte geholt. Fußballerisch sind wir aber auf dem richtigen Weg“, erklärte der 29-Jährige.