1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Bundesliga-Start 2015/16: Die Borussia aus Gladbach prüft Tuchel-Team in Dortmund

Bundesliga-Start 2015/16 : Die Borussia aus Gladbach prüft Tuchel-Team in Dortmund

Düsseldorf. 0:8, 1:3, 2:9, 0:5 und 0:6 — das waren die jüngsten Ergebnisse, mit denen Fußball-Erstligist Hamburger SV von Dienstreisen zum FC Bayern München zurückgekehrt ist. Wenn die alte Weisheit gilt, dass ein Topteam wie der deutsche Rekordmeister am ehesten zu Beginn der Saison schlagbar ist — dann eben, wenn das Starensemble noch nicht recht eingespielt ist — dann hat die deutsche Fußball Liga den Hanseaten einen Gefallen getan: Gestern verkündete die Deutsche Fußball Liga (DFL), dass das Spiel des FC Bayern gegen den HSV am 14. August die 53. Bundesliga-Spielzeit beginnen wird.

„Das ist natürlich ein Kracher. Aber genau dafür haben wir alles gegeben: für diese Spiele, für diese Gegner, für diese Aufgaben“, sagte HSV-Torwart Rene Adler.

Der größte Schlager des ersten Spieltags steigt aber in Dortmund: Der BVB trifft mit seinem neuen und neugierig beäugten Trainer Thomas Tuchel auf Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach, dessen Team Trainer Favre am Montag zum ersten Training im Borussia Park bittet. „Natürlich startet man am liebsten mit einem Heimspiel in eine Saison, aber wir freuen uns zum Auftakt über eine große Aufgabe vor einer prächtigen Kulisse“, sagte Sportdirektor Max Eberl. Im ersten Gladbacher Heimspiel kommt der FSV Mainz (21.-23. August), danach geht es nach Bremen.

Eine Portion Gelassenheit empfiehlt auch Kölns Trainer Peter Stöger, der die Saison mit den Seinen beim VfB Stuttgart startet. Na klar, ein Heimspiel wäre. . . Aber: „Wir haben gezeigt, dass wir gegen jeden Gegner mithalten können.“ Punkt. Es muss ja ohnehin gegen alle gespielt werden, das ist — bei allem Brimborium um den Spielplan — weiter sicheres Wesensmerkmal der Bundesliga.

Bayer Leverkusen geht in der BayArena gegen 1899 Hoffenheim ins Rennen, der FC Schalke 04 spielt zuerst bei Werder Bremen, darauf daheim gegen Aufsteiger SV Darmstadt 98. „Wir wussten bereits, dass wir auswärts starten“, verriet Schalkes Manager Horst Heldt. Das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 ist für den 12. Spieltag vom 6. bis 8. November angesetzt. Die Saison endet aufgrund der EM 2016 in Frankreich bereits am 14. Mai 2016. Die genauen Ansetzungen der ersten Spieltage wird die DFL in der Woche vom 6. bis 10. Juli veröffentlichen, wer freitags, samstags oder sonntags spielt, hängt in erster Linie von den Terminen der Champions- und Europa-League-Teilnehmer ab.