„Sehr stark geprägt“: Xhaka mit positiven Erinnerungen an Gladbach

„Sehr stark geprägt“ : Xhaka mit positiven Erinnerungen an Gladbach

Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Granit Xhaka denkt positiv an seine Zeit bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach zurück.

„Die vier Jahre in Gladbach haben mich sehr stark geprägt und zu dem Spieler gemacht, der ich jetzt bin. Hier habe ich meine ersten, manchmal auch harten Lektionen gelernt, etwa auch einmal länger auf der Bank zu sitzen. Ich habe in der Zeit viel Disziplin und vor allem Fußballtaktisches gelernt, von dem ich heute noch profitiere“, sagte der 26-Jährige, der inzwischen für den FC Arsenal spielt, der „Rheinischen Post“.

Xhaka sieht bei sich eine ähnliche Entwicklung wie bei Marco Reus und Marc-André ter Stegen, die von Gladbach zu Borussia Dortmund beziehungsweise dem FC Barcelona wechselten. „Wir haben bereits als sehr junge Spieler in der Mannschaft und im Verein Verantwortung übernommen und sind vorangegangen“, sagte der Schweizer, der 2016 für 45 Millionen Euro nach London wechselte.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung