1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Was verändert Favre gegen Mainz 05?

Borussia Mönchengladbach : Was verändert Favre gegen Mainz 05?

Gegen Mainz wollen die Gladbacher Wiedergutmachung für die Auftaktpleite in Dortmund betreiben. Dabei drücken Coach Lucien Favre empflindliche Personalsorgen.

<

p class="text">

Mönchengladbach. Am Sonntag steht die Borussia schon mächtig unter Druck. Gegen Mainz sind die Gladbacher klar in der Favoritenrolle. Eine gute Gelegenheit also, den Fehlstart in Dortmund zu korrigieren. Allerdings müssen die Fohlen wichtiges Personal ersetzen. Besonders schwer wiegt das Fehlen von Innenverteidiger Martin Stranzl, der in der Lage wäre, der in Dortmund überforderten Abwehr mehr Halt zu geben. Der Österreicher ist zwar wieder ins Training eingestiegen. Sein Einsatz käme indes noch zu früh. Möglich aber, dass am Sonntag ein anderer Oldie in die junge Viererkette rückt: Roel Brouwers.

Neben Stranzl gibt es weitere Ausfälle bei der Borussia. Die verletzten Fabian Johnson und Alvaro Dominguez sind ebenso wenig dabei wie der gesperrte Harvard Nordtveit. Auch André Hahn wird wegen seines Trainingsrückstands gegen Mainz nicht spielen können. Eine Alternative ist definitiv Flügelstürmer Patrick Herrmann, der ungeduldig auf seinen Starteinsatz wartet. Borussia-Coach Lucien Favre scheint die personelle Misere entspannt zu sehen: „Wir werden eine gute Mannschaft auf dem Platz haben", kündigt der Schweizer an.