Borussia Mönchengladbach: Vor dem Duell gegen Mönchengladbach: Personalsorgen bei der Hertha

Borussia Mönchengladbach : Vor dem Duell gegen Mönchengladbach: Personalsorgen bei der Hertha

Mönchengladbach. Der kommende Gegner von Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, bangt vor dem Heimspiel am Samstag um den Einsatz von Karim Rekik.

Der niederländische Innenverteidiger kehrte wegen einer Grippe vorzeitig von seiner Länderspielreise zurück und fehlte deshalb auch am Mittwoch beim Mannschaftstraining des Hauptstadtclubs.

Wie es Rekik gehe, könne er nicht genau sagen, erklärte Hertha-Trainer Pal Dardai nach dem Training. „Angeblich trainiert er am Donnerstag mit, dann müssen wir schauen“, fügte der Ungar hinzu.

Auch der australische Nationalspieler Mathew Leckie ist gegen Mönchengladbach äußerst fraglich. Der offensive Flügelspieler qualifizierte sich mit Australien am Mittwoch durch einen 3:1-Sieg gegen Honduras für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. „Ich werde ihn wahrscheinlich erst kurz vor dem Anpfiff sehen“, sagte Dardai: „Eigentlich können wir seinen Einsatz abhaken.“ dpa