Vier E-Sport-Spieler unter Vertrag - Gladbach gründet „FIFA“-Team

Borussia Mönchengladbach: Vier E-Sport-Spieler unter Vertrag - Gladbach gründet „FIFA“-Team

Borussia Mönchengladbach wird ab der nächsten Woche mit einem „Fifa“-Team in der Virtual Bundesliga antreten. In der Club Championship geht es zuerst gegen den VfL Bochum.

Borussia Mönchengladbach will in Zukunft nicht nur in der Bundesliga auf Punktejagd gehen sondern auch im Fußball-Simulationsspiel „Fifa“. Michael Gherman (24) alias „X Phenomeno X“ an der Xbox sowie Georgios Papatolis (18) alias „Georgios7“, Yannick Reiners (23) alias „Jeff95“ und Stefan Beer (19) alias „Topik“ an der Playstation gehören zum neuen E-Sports-Team.

Michael Gherman war Jugendfußballer bei der Borussia, Papatolis hatte im letzten Jahr an der „Virtuellen Bundesliga“ für die Borussia teilgenommen. Reiners und das Schweizer Nachwuchstalent Beer werden erstmals für die Borussia bei „Fifa“ antreten.

„Wir haben die Entwicklung im E-Sports über mehrere Jahre intensiv beobachtet, uns Informationen eingeholt und nicht zuletzt im vergangenen Jahr durch die erstmalige Teilnahme an einem professionellen Wettbewerb wertvolle Erfahrungen gesammelt, die uns schließlich dazu veranlasst haben, nach intensiver Planung und Vorarbeit nun den Einstieg in dieses zukunftsträchtige Thema zu wagen“, erklärte Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers den Schritt.

Andreas Cüppers ist als Abteilungsleiter Digitale Entwicklung für den E-Sports-Bereich bei der Borussia verantwortlich. er erklärt die Voraussetzungen nach denen die vier „Fifa“-Spieler verpflichtet wurden. „Bei der Wahl der Spieler haben wir zum Beispiel auf eine bereits bestehende Verbindung zum Verein geachtet und setzen zugleich auf hoffnungsvolle Talente, bei denen wir davon überzeugt sind, dass sie sich mit unserer Unterstützung kontinuierlich verbessern und weiterentwickeln können.“, erklärte er.

Das Borussia-Team wird in der kommende Woche in der Club Championship der Virtual Bundesliga zum ersten Mal antreten. Dort spielen 22 E-Sports-Teams um die virtuelle Deutsche Meisterschaft. Der erste Gegner der Borussia wird das Team vom VfL Bochum sein.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung