1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Trainer Schubert: Ingolstadts Sieg ist verdient

Borussia Mönchengladbach : Trainer Schubert: Ingolstadts Sieg ist verdient

Ingolstadt. Borussia startet zunächst gut in die Partie, hat bereits nach wenigen Minuten die Gelegenheit in Führung zu gehen. Hahn kann die Gelegenheit jedoch nicht nutzen. Im Anschluss eine weitere Chance.

Hazard schießt aus spitzem Winkel, doch FCI-Keeper Özcan ist wach, pariert sicher.

André Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Wir sind natürlich enttäuscht darüber, dass wir nicht gepunktet haben. Wir haben aufgrund der zweiten Halbzeit einen verdienten Sieg von Ingolstadt gesehen. Die klareren Chancen waren in der zweiten Halbzeit auf der Seite von Ingolstadt. Wir wussten, dass der Gegner sehr hoch presst und du die erste Pressing-Zone sehr schnell überspielen und in die Tiefe kommen musst. Dafür musst du aber auch Läufe in die Tiefe anbieten, was wir heute zu selten gemacht haben. Wenn André Hahn in der 8. Minute das erste Tor macht, sieht die ganze Sache vielleicht schon anders aus. Wir haben den Spielaufbau viel zu kompliziert gestaltet, zu viel kurz gespielt, zu viel quer gespielt und haben dem Gegner damit in die Karten gespielt. Wir haben insgesamt in den Zweikämpfen nicht so gut dagegengehalten, wie wir es uns vorgestellt hatten.“

Ralph Hasenhüttl (Trainer FC Ingolstadt): „Wir haben ein überragendes Spiel gemacht. Viel von dem, was wir uns vorgenommen haben, hat wirklich perfekt funktioniert. Wir haben über den ganzen Platz versucht, den Gegner zu jagen und zu pressen und haben darüber hinaus phasenweise richtig guten Fußball gespielt. Das ist die größte Entwicklung, die wir in dem letzten Jahr gemacht haben. Das 1:0 hätte viel früher fallen können, aber der Gegner hat natürlich auch die Qualität, uns wehzutun, wenn er mal einen Konter fahren kann. Deswegen mussten wir hellwach sein - und das waren wir auch.“